Schuleingangsuntersuchung

Der Fachdienst Gesundheit führt die Schuleingangsuntersuchung für alle Schulanfänger/-innen in Jena durch.

Für das Schuljahr 2021/2022 beginnen die Untersuchungen am 01.02.2021 in der Erlanger Allee 150, 07747 Jena ("Bowlingeck").

Diese Untersuchung wird in Thüringen grundsätzlich nur von Ärzten des Kinder- und Jugendärztlichen Dienstes der Gesundheitsämter wahrgenommen.

Es werden alle Schulanfänger/-innen untersucht, die ihren Wohnsitz in Jena haben.

Die Einschulungsuntersuchung erfolgt zur Einschätzung der körperlichen, seelischen und geistigen Entwicklung Ihres Kindes.

Untersuchungsschwerpunkte

  • die Prüfung der Sinnesorgane (Sehschärfe und Hörvermögen)
  • die Messung von Körpergröße und Körpergewicht
  • die körperliche Untersuchung
  • die Beurteilung der Körpermotorik und der Sprache
  • die Beobachtung der sozialen Reife und des Verhaltens
  • die Erhebung des Impfstandes und eine Impfberatung

Im Ergebnis der Untersuchung wird der Kinder- und Jugendärztliche Dienst Empfehlungen, die für einen erfolgreichen Schulbesuch Ihres Kindes wichtig sind, mit Ihnen besprechen, zur Weitergabe an die Schule formulieren und mit Ihrem Einverständnis die Schule informieren.

Fristen

Die Einschulungsuntersuchungen finden bis spätestens 31.05. im Einschulungsjahr des Kindes statt.

Spätere Termine sind nur in Absprache mit dem Kinder- und Jugendärztlichen Dienst möglich.

Ablauf für das Schuljahr 2021/2022

Alle Eltern von Schulanfängern vereinbaren bitte selbstständig einen Termin ab 01.02.2021 über die Hotline: 0049 3641 493122.

Terminvergabe vom 18.01.2021 bis 29.01.2021
  • Montag bis Donnerstag: 08:00 bis 11:00 Uhr und 13:00 bis 15:00 Uhr
  • Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr
Terminvergabe ab 01.02.2021
  • Montag bis Freitag: 08:00 bis 12:00 Uhr

Die Unterlagen und Informationen zur Untersuchung finden Sie unter Download: "Unterlagen zur Schuleingangsuntersuchung, SEU" und müssen selber ausgedruckt werden. Die Anwesenheit eines Sorgeberechtigten ist zwingend notwendig. Nur in Ausnahmefällen kann ein von den Sorgeberechtigten bevollmächtigter Vertreter das Kind begleiten.

Vorzeitige Einschulung

Für eine vorzeitige Einschulung vereinbaren Sie bitte im oben genannten Zeitraum des Einschulungsjahres einen Termin zur Untersuchung.

Rückstellung vom Schulbesuch

Auch Schüler, die vom Schulbesuch zurückgestellt werden sollen, müssen an der Schuleingangsuntersuchung teilnehmen. Ein formloser Antrag auf Rückstellung kann erst nach der schulärztlichen Untersuchung an die betreffende Schule gestellt werden.

  • gelbes Vorsorgeheft
  • Impfausweis des Kindes
  • Anamnesebogen (Bitte ausfüllen und zur Untersuchung mitbringen, siehe Download: "Unterlagen zur Schuleingangsuntersuchung, SEU".)
  • Menschbild mit Musterkante (Bitte vom Kind selbstständig malen lassen und zur Untersuchung mitbringen, Vorlage unter Download: "Unterlagen zur Schuleingangsuntersuchung, SEU".)

Es gibt keine öffentliche Sprechstunde. Bitte vereinbaren Sie einen Termin mit einem Ansprechpartner.

 

  • § 55 Abs. 3 und § 18 Thüringer Schulgesetz (ThürSchulG)
  • § 120 Thüringer Schulordnung (ThürSchulO)
  • § 3 Abs. 2 und § 4 Abs. 3 Thüringer Schulgesundheitspflegeverordnung (ThürSchulgespflVO)
  • § 34 Abs. 11 Infektionsschutzgesetz (IfSG)